Denkschubser   |   

Wer gut verdient, strengt sich nicht an. Wer sich anstrengt, verdient nicht gut.    Chines.Sprichwort

24.11.2017

22.02.2017: Möchten Sie, dass Ihre Mitarbeiter bleiben? Ihre Monteure und Mitarbeiter sind schon lange bereit für ein Punktesystem!

Es ist 5 vor 12

·        Gratifikationen für Ihre Monteure mit Punktesystem
·        Abrechnung mit Arbeitswerten statt Stundenverrechnungssatz

SHK-Betriebe können ihre Ergebnisse deutlich verbessern, indem Sie auf zwei neue Verfahren umstellen. Das kann von heute auf morgen geschehen. Firma Grüneboom unterstützt Sie dabei.

Gratifikationen für Ihre Mitarbeiter – per Punktesystem

Motivieren Sie Ihre Monteure und Mitarbeiter zu Zusatzverkäufen. Verteilen Sie nach einem bestimmten System Punkte für jedes zusätzliche verkaufte Produkt und jede zusätzliche Leistung, jede zusätzliche Beratung oder für jede Kundeninformation, die zu einem neuen Auftrag führt. Jeder Punkt bringt Ihren Mitarbeitern eine zusätzliche Vergütung und Ihnen zusätzliche Umsätze und Erträge.

Die Grüneboom GmbH & Co. KG hat bereits einige Jahre Erfahrung und Erfolg mit diesem System. Unsere Mitarbeiter ermitteln und wecken so weiteren Kundenbedarf, ohne den tatsächlichen Bedarf des Kunden aus den Augen zu verlieren. Gleichzeitig sorgen sie für deutliche Umsatzsteigerungen. Unsere Kunden fühlen sich besser informiert und betreut, sie sind aufgeschlossen und erkennen, wie wichtig es ist, beispielsweise über neue Wasserfilter, ein neues Bad, Wartungsverträge, hydraulischen Abgleich, Ausdehnungsgefäße, Heizungspumpen oder gar neue Heizanlagen nachzudenken.

Wir stellen Ihnen das Punktesystem gerne vor und erstellen für Sie Ihre Monteure und Mitarbeiter einen maßgeschneiderten Katalog mit Produkten und Leistungen, nach denen Ihre Mitarbeiter Punkte sammeln können und Sie Ihren Umsatz und Gewinn deutlich steigern können.

Arbeitswerte statt Stundenverrechnungssatz
Immer mehr setzt sich die Kundenabrechnung der Arbeitszeit nach Arbeitswerten durch. Das Verfahren kommt ursprünglich aus der Kfz-Branche und eignet sich auch für SHK-Betriebe. Die Leistung wird nicht mehr nach Stunden abgerechnet, sondern im Sinne des Kunden „taktgenau“: Die Arbeitsstunde wird in Arbeitswerte von z. B. sechs, zehn oder 15 Minuten zerlegt.

Warum? Es wird bei hochpreisigen und preissensiblen Leistungen und Produkten immer schwieriger, kostendeckende Preise durchzusetzen. In anderen Branchen ist es deshalb schon längst üblich, kleinere und kleinste „Verpackungseinheiten“ zu wählen. Am deutlichsten wird das bei der Sekundenabrechnung der Telefonanbieter.

Die Abrechnung nach Arbeitswerten bietet einige Vorteile.

  1. Die Akzeptanz bei den Kunden ist höher: Sie haben das Gefühl, bei sechs Einheiten, beispielsweise à 9,75 Euro, „mehr für weniger“ zu bekommen, als wenn sie eine Stunde zu 58,50 Euro bezahlen sollen.
  2. Außerdem schauen viele Kunden genau auf die Uhr, wie lange der Monteur im Hause war und fühlen sich durch die taktgenaue Abrechnung besser behandelt.
  3. Gleichzeitig lassen sich die unterschiedlich bewerteten Einsätze von Meister, Monteur, Azubi, Fahrzeugen und Werkzeugen transparenter darstellen.
  4. Und schließlich lassen sich so Preiserhöhungen leichter durchsetzen. Genau das führt zur Steigerung Ihres Umsatzes und Ihres Ertrags.

Der nächste Info-Workshop findet am 22. September 2017 von 12-16.00 Uhr in Hamminkeln-Mehrhoog statt.

Fragen Sie uns! Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Abrechnung nach Arbeitswerten von einem auf den anderen Tag umstellen können. Der Aufwand ist gering, der Ertrag lohnt sich!

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf, wir informieren Sie gerne über die Möglichkeiten.


Telefon:  02857 - 2897

Grüneboom GmbH & Co. KG
Bahnhofstr. 100
46499 Hamminkeln-Mehrhoog
Deutschland
info@gruenebomm.de
www.grueneboom-innovativ.de

Zurück zur Übersicht

Impressum

Anbieterkennzeichnung gemäß § 5 TMG
SHK-Journal ist eine Aktivität der

Querschiesser Unternehmensberatung GmbH & Co. KG
Treidelweg 6
D-46509 Xanten
Telefon: +49 (0) 28 01 / 98 69 25
(Die Redaktion erreichen Sie unter +49 (0) 23 73 / 39 63 13)

E-Mail-Adresse: geschaeftsleitungshk-journal.de
Sitz der Gesellschaft: Xanten
Amtsgericht: Kleve HRA 2666
USt-IdNr.: DE 814102074
Persönlich haftende Gesellschafterin: Querschiesser GmbH
Amtsgericht Kleve HRB 7376
Geschäftsführer: Hans-Arno Kloep

Rechtliche Hinweise

Haftung für Inhalte
Wir, die Querschiesser Unternehmensberatung GmbH & Co. KG, stellen den Inhalt dieser Website mit größtmöglicher Sorgfalt zusammen. Für eigene, von uns selbst erstellte Inhalte sind wir nach § 7 Abs. 1 TMG nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Für Informationen, die uns von Dritten zur Verfügung gestellt werden (fremde Informationen) sind wir jedoch nur nach Maßgabe des § 10 TMG verantwortlich, insbesondere trifft uns keine Pflicht, die uns zur Verfügung gestellten fremden Informationen ständig zu überwachen. Wir versichern, dass wir zum Zeitpunkt des Einstellens der fremden Informationen keine Kenntnis von irgendwelchen konkreten Rechtsverletzungen hatten und, dass wir bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen die entsprechenden fremden Inhalte umgehend entfernen werden. 

Haftung für externe Links
Unsere Website enthält Links, die zu Websiten anderer Anbieter führen. Auf den Inhalt und die Verfügbarkeit dieser Seiten haben wir keinen Einfluss. Verantwortlich für die Verfügbarkeit und den Inhalt dieser fremden Seiten sind ausschließlich die jeweiligen Seitenbetreiber. Wir weisen darauf hin, dass der Inhalt dieser fremden Websiten nicht zwingend unsere Auffassung und/oder Meinung widergibt. Von Websiten mit illegalem oder anstößigem Inhalt distanzieren wir uns ausdrücklich und versichern, dass zum Zeitpunkt der Verlinkung rechtswidrige Inhalte nicht erkennbar waren. Sobald uns rechtswidrige Inhalte externer Seiten bekannt werden, werden wir die entsprechenden Links umgehend löschen.

Urheberrechte
Alle auf dieser Website veröffentlichten Texte, Bilder und Grafiken sowie das Layout der Website selbst können urheberrechtlich geschützt sein. Jede Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedarf der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Urhebers. Downloads und Kopien sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. 

Regeln für das Schreiben von Kommentaren
Verfassen Sie Ihre Beiträge sachlich, verständlich und verzichten Sie auf persönliche Angriffe.
Beiträge mit widerrechtlichem, diskriminierendem, rassistischem, anstößigem, beleidigende, gewerblichem oder werbendem Inhalt sind nicht gestattet. Das Gleiche gilt für das Anbringen entsprechender Links. Bei Verstößen werden wir die entsprechenden Inhalte oder Links entfernen.
Fassen Sie sich kurz, damit eine aktive Kommunikation erfolgen kann.
Veröffentlichen Sie keine personenbezogenen Daten von sich oder von Dritten, wie Namen, Adressen, Telefonnummern oder E-Mail-Adressen.
Beachten Sie die Schutzrechte Dritter – insbesondere was die Texte anderer Verfasser oder anderweitig veröffentlichter Kommentare betrifft. Bitte beachten Sie: Bei einer Verletzung dieser Rechte (z.B. Persönlichkeitsrecht, Urheberrecht, Datenschutz) haften Sie selbst nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.
Ihr Nutzername ist frei wählbar. Beachten Sie aber auch hierbei die Marken-, Persönlichkeits-, Urheber- oder Datenschutzrechte Dritter.
Sie können auf Kommentare hinweisen, die diesen Regeln wiedersprechen und deren Löschung beantragen.
Bei einem Verstoß gegen die vorgenannten Regeln bzw. die „Netiquette“ behalten wir uns vor, den betreffenden Kommentator auszuschließen.

Behandlung von Kommentaren
Mit dem Absenden Ihres Kommentars räumen Sie uns stillschweigend ein weltweites, nicht exklusives und zeitlich nur durch die Dauer des Urheberrechts begrenztes, übertragbares Nutzungsrecht ein. Aus der Abgabe eines Kommentars ergibt sich jedoch kein Anspruch auf Veröffentlichung. Weiter behalten wir uns das Recht vor, Kommentare sowie komplette Beiträge zu verschieben, zu schließen, zu löschen oder durch eigene Kommentare zu ergänzen.