Denkschubser   |   

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist. Wenn nicht, beginne dort, wo du eine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.    Niccolò Machiavelli

26.04.2017

Meldung

03.04.2017: Wilo-Stratos MAXO: Eine neue Ära der Pumpentechnik

Heute schon Fragen von Morgen beantworten: Mit dem Launch der Wilo-Stratos MAXO untermauert der Dortmunder Pumpenhersteller seinen Anspruch als Digitaler Pionier in der Pumpenbranche. Der Nachfolger der Wilo-Stratos setzt neue Standards in Konnektivität, Systemeffizienz und Benutzerfreundlichkeit und untermalt wieder einmal die Innovationsführerschaft von Wilo. Auch das neue Design der Hocheffizienzpumpe überzeugt und wurde im Rahmen der ISH in Frankfurt mit dem „Design Plus“-Gütesiegel ausgezeichnet.

Die erste Smart-Pumpe der Welt*: Wilo-Stratos MAXO

„Unsere Stratos MAXO ist die erste Smart-Pumpe der Welt[1]. Die neue Grüne-Knopf-Technologie vereint als Nachfolger für unseren roten Knopf die bewährte Bedienung mit neuen, optimierten Funktionen. Das schafft ganz neue Maßstäbe in der Bedienbarkeit – außerdem war es uns wichtig, dass auch die Installation der Pumpe vereinfacht wird“, erklärt Michael Dieckmann, Produktmanager bei Wilo. Aufgrund ihrer hohen Konnektivität lässt sich die Wilo-Stratos MAXO absolut flexibel in die verschiedensten Anwendungen einbinden, wie Dieckmann erklärt: „Analoge und digitale Schnittstellen, die bei Stratos noch optional über IF-Module verfügbar sind, werden bei der Wilo-Stratos MAXO standardmäßig enthalten sein. Durch neueste Kommunikations-Schnittstellen (Bluetooth) kann sie mit direkter Anbindung an mobile Endgeräte genutzt werden und bietet mit „Wilo Net“ eine neue Standardschnittstelle zur Vernetzung von Wilo Produkten untereinander, z.B. zur Multipumpensteuerung – unsere Stratos MAXO ist somit einer der am besten vernetzten Pumpen die es gibt.“ Zusätzlich sind weitere CIF-Module erhältlich, die eine problemlose Integration in die Welt der Bussysteme ermöglichen. Zukünftig wird die Bedienung und Einstellung über eine eigens entwickelte App möglich sein, über welche die Pumpendaten unter anderem ausgelesen und für die Systemoptimierung genutzt werden können. Die neue Wilo-Stratos MAXO für HVAC- und Trinkwasseranwendungen in Groß-Gebäuden definiert zudem neue Maßstäbe im Bereich der Energieeffizienz – umfangreiche Studien und Kundeninterviews im Vorfeld ermöglichten Wilo die Entwicklung einer Pumpe, die ganz auf die Bedürfnisse des Kunden abgestimmt ist.

Perfekt vernetzt, einfach zu konfigurieren
Die anwendungsgeführten Einstellungen des Setup Guides bieten intuitive Bedienbarkeit und somit herausragende Benutzerfreundlichkeit. Dank maximal optimierten und innovativen Energiesparfunktionen wie ‚Multi-Flow Adaptation und No-Flow Stop‘ sowie einem exzellenten EEI ≤ 0,17 ist sie zudem auch die Pumpe mit dem höchsten System-Wirkungsgrad auf dem Markt: „Bei der Multi-Flow Adaptation handelt es sich um eine neue innovative Energiesparfunktion, bei der die Zubringerpumpe ihre Förderleistung genau an die Bedarfe der angeschlossenen Verbraucherkreispumpen anpasst“, führt der Produktmanager aus. Weitere durchdachte Regelfunktionen ermöglichen bei sehr einfacher Bedienung einen energieeffizienten Betrieb, so passt beispielsweise die Wilo-Stratos MAXO über Dynamic Adapt plus die Pumpenleistung selbstständig ohne Eingabe eines Sollwertes an die veränderlichen Bedarfe des Systems dynamisch an.“ Der neue Klemmenraum wurde übersichtlicher und großzügiger gestaltet. Der optimierte Wilo-Connector wird separat verkabelt, einfach aufgesteckt und die Pumpe wird darüber mit Spannung versorgt, somit muss zur grundlegenden Installation nicht mehr der Klemmraum geöffnet werden. Ein weiteres Plus der
Wilo-Stratos MAXO ist die Erfassung der Wärmemenge – da sie zwischen Heiz- und Kühlbetrieb umschalten kann, werden außerdem auch Kältemengen separat erfasst.
Neue Regelungsarten gewährleisten eine flexible und perfekte Anpassung an alle Anwendungen – mit konstanter Zieltemperatur oder konstanter Temperaturdifferenz lässt sich die Pumpe und das Gesamtsystem noch effizienter betreiben. Zudem unterstützt die Zieltemperatur-Regelung der Zirkulationspumpe die Vermeidung des Legionellenwachstums im Warmwassernetz. Optimale Hygieneunterstützung bietet die Stratos MAXO-Z zusätzlich, in dem sie selbstständig erkennt, ob eine thermische Desinfektion ausgeführt wird und unterstützt die Rohrleitungsspülung durch maximale Förderleistung. Erhältlich ist die Wilo-Stratos MAXO als Einzel- und Doppelpumpe, sowie als Trinkwasserpumpe Wilo-Stratos MAXO-Z.

„Wilo brings the future“
Vorgestellt wurde die Wilo-Stratos MAXO erstmals im Rahmen der ISH, Weltleitmesse Erlebniswelt Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik, Erneuerbare Energien, vom 14. bis 18. März in Frankfurt. Hier wurde die Wilo-Stratos MAXO mit dem Prädikat „Design Plus powered by ISH“ ausgezeichnet. Der Award steht als Gütesiegel für Produkte, die sich als zukunftsfähig, mit innovativem Design und effizienter Technik auszeichnen. Damit untermauert das Unternehmen aus Dortmund erneut seine Kommunikationsbotschaft „Wilo brings the future“, welche auf dem Ziel basiert der Digitale Pionier der Pumpenbranche zu sein.


[1]Unter einer Smart-Pumpe verstehen wir eine neue Kategorie von Pumpen, die weit über unsere Hocheffizienzpumpen oder Pumpen mit Pumpen-Intelligenz hinausgeht. Die Kombination aus neuester Sensorik und innovativen Regelungsfunktionen (z.B. Dynamic Adapt plus und Multi-Flow Adaptation), der bi-direktionalen Konnektivität (z.B. Bluetooth, integrierte Analogeingänge, binäre Ein-und Ausgänge, Schnittstelle zum Wilo Net), Aktualisierung durch Software-Updates sowie einer exzellenten Benutzerfreundlichkeit (z.B. dank Setup Guide, Preview-Prinzip zur vorausschauenden Navigation und der bewährten Grüne-Knopf-Technologie) machen diese Pumpe zu einer Smart-Pumpe.

Alle News von WILO SE anzeigen


Telefon:  0231 - 4102-0

WILO SE
Nortkirchenstraße 100
44263 Dortmund
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben