Denkschubser   |   

Die Umweltverschmutzer lügen auch noch das Blaue vom Himmel.    Gerh. Uhlenbruck

18.12.2017

Meldung

28.03.2017: Buderus: Warmwasserbereitung mit Umweltenergie

Neue Warmwasser-Wärmepumpen des Systemexperten Buderus sind besonders flexibel kombinierbar

Die neue Buderus Logatherm WPT250 zur Innenaufstellung eignet sich besonders als Einstiegslösung in die regenerative Warmwasserbereitung. Quelle: Buderus

Der Systemexperte Buderus zeigt auf der ISH Energy mit der Logatherm WPT250 und der Logatherm WPT270.3 zwei neue Warmwasser-Wärmepumpen. Sie eignen sich insbesondere für die regenerative Warmwasserbereitung im Einfamilienhaus und verwenden dafür die Raumluft oder die Außenluft. Buderus hat die Geräte mit modernsten Komponenten für größtmöglichen Kundennutzen entwickelt.

Die effizienten Wärmepumpen lassen sich unabhängig von bestehenden Heizsystemen installieren, können aber dank ihres flexiblen Konzeptes auch ohne großen Aufwand mit anderen Wärmeerzeugern kombiniert werden: Beide Wärmepumpen sind auf Wunsch mit Wärmetauscher zum Beispiel für die Kombination mit einem Heizkessel lieferbar. Darüber hinaus bieten sie in Kombination mit einer Photovoltaik-Anlage die Möglichkeit, einen Großteil des Warmwasserbedarfes kostenlos durch eine vorhandene PV-Anlage zu decken.

Alle Speicherbehälter der Logatherm WPT haben einen langlebigen Korrosionsschutz durch die DUOCLEAN plus-Beschichtung sowie eine Magnesium-Anode.

Buderus hat die Warmwasser-Wärmepumpe Logatherm WPT270.3 unter Verwendung modernster Komponenten mit hohem Kundennutzen entwickelt. Beispielsweise überzeugt das neue Gerät gegenüber dem Vorgängermodell durch einen verbesserten Verdichter sowie Verdampfer. Quelle: BuderusEinstiegslösung: Logatherm WPT250
Die neue Innenluftvariante Logatherm WPT250 hat einen COP von 2,7 (nach EN 16147 bei 7 Grad C Lufttemperatur und Erwärmung des Wassers von 10 Grad C auf 54 Grad C). Sie eignet sich besonders als Einstiegslösung mit einem Speichervolumen je nach Modell von 247 Liter (ohne Wärmetauscher) beziehungsweise 237 Liter (mit Wärmetauscher). Serienmäßig ist ein Elektroheizelement mit 1,5 kW Leistung eingebaut – dadurch sind auch höhere Warmwassertemperaturen zur thermischen Desinfektion möglich. Vorteilhaft für die Aufstellung der Warmwasser-Wärmepumpe sind die seitlichen Luftanschlüsse, sodass eine Raumhöhe von zwei Meter für den Einbau genügt. Gut geeignet als Aufstellraum sind beispielsweise Vorratskeller, denn die dort gelagerten Lebensmittel profitieren von der kühlenden Wirkung des Wärmepumpenbetriebs und der Luftentfeuchtung.

Außenluft: Logatherm WPT270.3
Die Außenluftvariante Logatherm WPT270.3 mit einem Speichervolumen von 270 Liter beziehungsweise 260 Liter erreicht einen COP von 2,9 (nach EN 16147). Sie hat eine von vorne zugängliche, große Reinigungsöffnung für eine besonders komfortable Wartung. Das eingebaute Elektroheizelement erreicht eine Leistung von 2 kW. Die Logatherm WPT270.3 liefert zuverlässig warmes Wasser bis zu einer Außentemperatur von minus 10 Grad C.

Systemlösung von Buderus
Mit dem Logasys System SL115 bietet Buderus eine abgestimmte Systemlösung von Gas-Brennwertgerät Logamax plus GB172 und Warmwasser-Wärmepumpe Logatherm WPT.
Diese Kombination eignet sich sowohl für Neubau-Installationen als auch für die Modernisierung einer bestehenden Heizungsanlage. In Verbindung mit einem Logaplus PV-Paket PV1, beispielsweise mit 3 kWp, erreichen Anlagenbetreiber eine hohe Eigenstromnutzung der PV-Anlage und damit eine gute Wirtschaftlichkeit. Logasys- und Logaplus-Pakete beinhalten die 5 Jahre Systemgarantie von Buderus.

Alle News von Buderus anzeigen


Telefon:  06441 - 418-0

Buderus
Bosch Thermotechnik GmbH
Sophienstr. 30 - 32
35576 Wetzlar
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben