Denkschubser   |   

Wer andere zu leiten strebt, muß fähig sein, viel zu entbehren.,    J. W. von Goethe

21.11.2017

Meldung

24.03.2017: Uponor zeigte integrierte Systemlösungen, auf die Marktpartner in allen Belangen vertrauen können

Gesamtkompetenz für Hygiene, Komfort und Energieeffizienz

Das Smatrix PRO Regelungssystem besteht aus der Vorlauftemperaturregelung Smatrix Move PRO (im Bild) sowie der Einzelraumregelung Smatrix Base PRO und ermöglicht auf diese Weise die komfortable und effiziente Temperierung aller Gebäudebereiche aus einer Hand. Foto: Uponor
  • Gemeinsamer Messeauftritt mit den Tochtergesellschaften unter dem Leitbild „Build on innovation“
  • Vielfältige Neuentwicklungen bauen Gesamtlösungs­kompetenz weiter aus
  • Umfassende Unterstützung der Marktpartner durch ein breites Spektrum an digitalen Services

Unter dem Messeleitbild „Build on innovation“ präsentierte sich Uponor auf der ISH 2017 in Frankfurt gemeinsam mit den Tochtergesellschaften Zent-Frenger Energy Solutions, KaMo und Delta Systemtechnik als Gesamtlösungsanbieter für die unterschiedlichsten Gebäudetypen. Im Zentrum des Messeauftritts standen dabei integrierte Systemlösungen, die in den Bereichen Trinkwasserhygiene, Komfort und Energieeffizienz überzeugen und auf die professionelle Marktpartner in allen Belangen vertrauen können. Im eigens errichteten CUBE konnten Besucher das intelligente Zusammenspiel der verschiedenen Produkte direkt in der Praxis erleben. Darüber hinaus ergänzten vielfältige Neuentwicklungen punktgenau das Produktportfolio mit dem Ziel, die Gesamtlösungskompetenz des Unternehmens immer mehr auszubauen. Ein weiterer Schwerpunkt war die umfassende Unterstützung der Marktpartner durch ein breites Spektrum an digitalen Services, welche das Tagesgeschäft auf allen Ebenen deutlich vereinfachen.

Fachhandwerker können mit der HSEmobile App schnell und einfach eine Modellplanung für Uponor Flächenheizsysteme durchführen und dann innerhalb kürzester Zeit ein Angebot erstellen. Foto: UponorIntegrierte Zonen- und Raumregelung für Gewerbeobjekte

Als wichtigen Teil seiner Gesamtkompetenz präsentierte Uponor mit Smatrix PRO ein integriertes Regelungssystem für die Flächenheizung und -kühlung in Gewerbeobjekten. Die Komplettlösung besteht aus zwei Bausteinen für die Vorlauftemperatur- und die Einzelraumregelung und ermöglicht so die komfortable und effiziente Temperierung aller Gebäudebereiche aus einer Hand. Dabei regelt Smatrix Move PRO die Vorlauftemperatur für bis zu vier Innen- und Außenzonen und verfügt hier über Funktionen zum automatischen Umschalten zwischen Heiz- und Kühlbetrieb, für die Schnee- und Eisfreihaltung sowie zur Trinkwassererwärmung. Der Anschluss aller externen Regelkomponenten erfolgt dabei einfach und übersichtlich durch die Farbkodierung der einzelnen Zonen sowie entsprechende Piktogramme. Ergänzend sorgt Smatrix Base PRO in bis zu 192 Räumen für eine optimale Innentemperatur, wobei alle Heizkreise für eine maximale Effizienz automatisch hydraulisch abgeglichen werden. Damit ist auch kein manueller Abgleich nach der Installation mehr erforderlich, was die Inbetriebnahme deutlich vereinfacht. Zudem steht hier ein KNX-Gateway zur Anbindung an die Gebäudeleittechnik zur Verfügung. Beide Regelungen können sowohl einzeln eingesetzt als auch flexibel zu einer eigenständigen Systemlösung für das gesamte Gebäude kombiniert werden.

Elegantes Raumthermostat für maximalen Komfort bei hoher Energieeffizienz

Vornehmlich im privaten Umfeld verbindet hingegen das elegante und sehr flache Smatrix Style Raumthermostat modernes Design mit fortschrittlicher Messtechnik. Als Teil des intelligenten Smatrix Regelungssystems überwacht das in Weiß und Schwarz erhältliche Funk-Thermostat laufend die operative Temperatur und trägt so zu einer optimalen Raumtemperierung mit maximalem Komfort und hoher Energieeffizienz bei. Dabei messen die hochsensiblen Sensoren nicht nur die Temperatur der Luft sondern auch den Anteil der Wärmestrahlung, sodass die Flächenheizung und -kühlung besonders präzise gesteuert werden kann. Gleichzeitig überzeugt die stilvolle Komponente mit einem klaren und ansprechenden Design, das sich diskret und harmonisch in jede Wohnumgebung einfügt. Sämtliche Einstellung lassen sich dabei einfach und intuitiv direkt am Gehäuse, über das zentrale Touchscreen-Bedienmodul der Smatrix Regelung oder über die Smatrix App vornehmen. In einer Variante kann das Thermostat zudem als Funktionsmodul in gängige Schalterprogramme mit 55 x 55 mm Rahmen integriert werden.

Integrierte Softwareumgebung reduziert Planungsaufwand

Im Zuge des Ausbaus der digitalen Services hat Uponor weiterhin sein Softwareangebot rund um die Planung und Auslegung von Flächentemperiersystemen, Rohrnetzen und Trinkwasser-Installationen konsequent weiterentwickelt. Hier stellte das Unternehmen mit HSEmobile eine neue App für die Schnellkalkulation unmittelbar vor Ort sowie mit HSEdesktop eine komplett überarbeitete Version seiner bewährten Planungssoftware vor. Mithilfe der kostenlosen App können Fachhandwerker schnell und einfach eine Modellplanung durchführen, die zugehörigen Materiallisten erzeugen und dann auf dieser Basis zeitnah eine erste Kostenschätzung oder ein Angebot abgeben. Für die detaillierte Auslegung lassen sich die Daten anschließend nahtlos in die Desktop-Version übernehmen. Hier kann direkt mit den Raumstempeln und Verteilerplatzierungen weiter gearbeitet werden. Die Software ermöglicht jetzt die vollständige 3D-Planung von Objekten und verfügt über viele neue Komfortfunktionen wie die automatische Leitungsverlegung. Mit der integrierten HSE Softwareumgebung begleitet das Unternehmen seine Partner vom ersten Kundengespräch bis hin zur vollständigen Installationsplanung und ermöglicht so eine durchgehend effiziente Bearbeitung.

Klett Silent mit Mineralfaserdämmung für erhöhten Trittschallschutz

Der Erfinder der Klett-Befestigungstechnik zeigte darüber hinaus als erstes Unternehmen der Branche eine Verlegeplatte mit integrierter Mineralfaserdämmung für ein Klett Fußbodenheizungssystem. Mit Klett Silent können insbesondere in Mehrfamilienhäusern sehr hohe Anforderungen an die Trittschalldämmung schnell und einfach erfüllt werden, ohne dabei auf die bisher übliche, sehr aufwändige, getrennte Verlegung von Dämmschicht und Fußbodenheizung zurückgreifen zu müssen. Gleichzeitig kann die integrierte Mineralfaserdämmung auch als eine nachhaltige, nicht brennbare Alternative zu den verbreiteten EPS-Dämmstoffen eingesetzt werden. Dabei erfüllt die Verlegeplatte die Wärmeschutzanforderungen zwischen beheizten Decken in Mehrfamilienhäusern und bietet darüber hinaus einen geprüften Trittschallschutz. In Verbindung mit definierten Estrichen sind zudem reduzierte Rohrüberdeckungen möglich. Die damit einhergehende niedrige Gesamtaufbauhöhe macht das System auch für die Renovierung interessant. Gleichzeitig sorgt der dünnere Estrich für Zeit- und Kostenvorteile in der Bauphase sowie später für einen höheren Regelkomfort der Fußbodenheizung.

Energieeffizientes und flexibles Rohrsystem für hohe Wirtschaftlichkeit in Nahwärmenetzen

Weiterhin hat Uponor mit Ecoflex Thermo PRO ein neues vorgedämmtes Rohr für kleine bis mittelgroße Versorgungsnetze entwickelt, das sich vor allem durch eine hervorragende Dämmung und eine sehr große Flexibilität auszeichnet. Die daraus folgende sehr gute Energieeffizienz sowie die zeit- und kostensparende Verlegung sorgen für eine hohe Wirtschaftlichkeit des Wärmenetzes über die gesamte Betriebsdauer. Hier verfügt das Rohrsystem durch die innovative Kombination aus PUR- und PEX-Dämmstoffen über eine bislang am Markt einzigartige Dämmleistung. Aufgrund ihrer flexiblen Materialeigenschaften lassen sich die Rohre zudem ohne zusätzliche Elemente auch in engen Radien verlegen. Dies führt in Kombination mit der neuen Quick & Easy Verbindungstechnik mit Memoryeffekt zu deutlich geringeren Montagezeiten und -kosten.

Heiz- und Kühldecken auf Graphitbasis für hohe Leistungen

Besonders leistungsstarke und leichte Heiz- und Kühldeckensysteme zeigte Zent-Frenger Energy Solutions mit Varicool Carbon A und Varicool Carbon S. Die neuen Produktlinien nutzen hochleitfähiges Graphit zur Wärmeübertragung und erreichen auf diese Weise bis zu 25 % höhere Leistungen sowie ein bis zu 60 % geringeres Gewicht als herkömmliche Lösungen. Damit stoßen die Systeme in Leistungsbereiche vor, die bisher alternativen Technologien vorbehalten waren, und erschließen so neue Einsatzmöglichkeiten für Heiz- und Kühldecken. Andersherum gestattet die höhere Leistung aber auch eine bis zu 20 % geringere Belegung, was dann reduzierte Systemkosten und mehr Gestaltungsfreiheit für Licht oder Technik mit sich bringt. Bei gleicher Belegung werden hingegen niedrigere Systemtemperaturen für Wärmepumpen oder die freie Kühlung erreicht. Mit Ausführungen für geschlossene Metalldecken sowie fugen- und richtungslose Deckenoberflächen verfügen die Systeme von Anfang an über ein breites Einsatzspektrum.

Hochwertige und elegante Oberflächenoptik für Heiz- und Kühldecken

Dem zunehmenden Einfluss von Designaspekten trägt Zent-Frenger Energy Solutions darüber hinaus durch zwei neue Varicool Heiz- und Kühldecken mit sehr hochwertigen und eleganten Oberflächen Rechnung. So greift ein fugenloses Deckensystem in Holzoptik den Trend zur nachhaltigen Holzbauweise auf. Die Heiz- und Kühldecke besteht aus perforierten und geschlitzten Gipsfaserplatten, die mit einem Echtholzfurnier versehen sind. Auf diese Weise lassen sich eine flexible Raumgestaltung sowie komplexe Raumgeometrien bei gleichbleibender Funktionalität realisieren. Eine moderne Industrieoptik vermittelt hingegen das neue Streckmetall Deckensystem mit seiner offenen Konstruktionsweise. Die thermisch aktiven und passiven Streckmetallkassetten können je nach Bedarf flexibel im Deckenraster angeordnet werden und ermöglichen so ein zugfreies Wohlfühlklima bei hoher Energieeffizienz. Dabei werden durch drei einsetzbare Heiz- und Kühlelemente auch die verschiedensten klimatechnischen Anforderungen erfüllt.

Uponor mit neuer Website

Nach der Einführung der Uponor PRO App und der integrierten Softwareumgebung HSE hat ab sofort auch die Website von Uponor ein neues Gesicht. Neben dem modernen Design mit einem klaren, aufgeräumten Erscheinungsbild standen vor allem die intelligente Benutzerführung und hohe Anwenderfreundlichkeit im Fokus des Relaunches. So finden sich besonders häufig abgefragte Interessensgebiete jetzt direkt auf der Startseite oder sind von dort aus mit nur wenigen Klicks zu erreichen. Zudem punktet die neue Website mit einem responsiven Design für die optimale Darstellung auf allen Endgeräten und mit einem erweiterten Serviceangebot, wie beispielsweise dem neuen Gebäude-Konfigurator. In nur wenigen Schritten lässt sich damit für das individuelle Bauvorhaben eine passende Flächenheizung und Regelung mit allen wichtigen Produktinformationen zusammenstellen. Weiterhin verfügbar sind natürlich bekannte und bewährte Funktionen wie die Postleitzahlensuche zum nächstgelegenen Uponor Fachhandwerker oder Händler, der Produkt-Onlinekatalog oder das umfangreiche Downloadcenter mit Broschüren, technischen Unterlagen und Videos.

Alle News von Uponor GmbH anzeigen


Telefon:  09521 - 690-0

Uponor GmbH
Industriestraße 56
97437 Hassfurt
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben