Denkschubser   |   

Wenn du stark bist, dann beginne, wo du stark bist. Wenn nicht, beginne dort, wo du eine Niederlage am leichtesten verschmerzen kannst.    Niccolò Machiavelli

26.04.2017

Meldung

23.03.2017: Honeywell präsentiert Systemtrenner BA295D-3/4WHD mit integriertem Druckminderereinsatz

HEIZUNGSANLAGEN EINFACH UND NORMGERECHT BEFÜLLEN

Der BA295D-3/4WHD: Dank integriertem Druckminderereinsatz lässt sich der Ausgangsdruck direkt an der Sicherungsarmatur einstellen. Bild: Honeywell

Honeywell erweitert seine Systemtrenner-Familie um eine neue Variante des BA295D. Der BA295D-3/4WHD verfügt über einen integrierten Druckminderereinsatz und ermöglicht ein noch schnelleres und komfortableres Nachfüllen der Heizanlage mit einem Schlauchanschluss. Installateure profitieren zudem von einer vereinfachten Installation der Sicherungsarmatur sowie der unkomplizierten Einhaltung der jährlich vorgeschriebenen Wartung.

Komfortables und sicheres Befüllen dank integriertem Druckminderer

Die Produktfamilie BA295D von Honeywell ermöglicht eine sichere und schnelle Befüllung der Heizanlage mit einem Schlauchanschluss. Bild: HoneywellDer BA295D-3/4WHD wurde speziell auf die Bedürfnisse von Installateuren angepasst, um ein schnelles und komfortables Durchführen der Heizungsnachfüllung zu ermöglichen: Waren bisher oftmals zwei Installateure nötig, um den für den Heizkreislauf erforderlichen Druck einzustellen und gleichzeitig das System zu entlüften, kann mit Hilfe des neu entwickelten Systemtrenners von Honeywell alles aus einer Hand erledigt werden. Möglich macht dies der in das Oberteil integrierte Druckminderereinsatz – der Ausgangsdruck lässt sich mit dem BA295D-3/4WHD direkt an der Sicherungsarmatur einstellen. Aufgrund des voreingestellten Drucks verläuft das Befüllen der Heizung sicherer und komfortabler, da kein ständiges Abgleichen mit dem Manometer notwendig ist.

Zudem verfügt die neue Variante des BA295D über eine freidrehbare Mutter am Oberteil. Das Gerät lässt sich so mit wenigen Handgriffen an der Trinkwasserarmatur anbringen und einfacher ausrichten. Ein umständliches Hantieren mit dem gesamten Systemtrenner bei der Installation an schwer zugänglichen Stellen gehört damit der Vergangenheit an.

Wartung in Höchstgeschwindigkeit durch werksseitig vorgeprüfte Austauscheinheit

Gerade in der Heizsaison sollten Installateure die Gelegenheit nutzen, ihre Kunden über die Verantwortung und Pflichten bei der Trinkwasserinstallation aufzuklären. Denn gemäß DIN EN 806-5 müssen Systemtrenner, die zum Schutz gegen Rückfließen, Rückdrücken oder Rücksaugen von Heizungswasser ins Trinkwasser eingesetzt werden, einmal jährlich einer Instandhaltung unterzogen werden. Der BA295D-3/4WHD lässt sich ebenso wie die anderen Produkte der BA295D-Reihe in kürzester Zeit warten. Die Besonderheit liegt in der werksseitig vorgeprüfte Austauscheinheit: Um den Normanforderungen zu entsprechen muss lediglich die Einheit AE295 gewechselt werden. Dadurch kann auf die umständliche Prüfung vor Ort verzichtet werden. In nur zwei Minuten ist der Systemtrenner gewartet: Plombierung entfernen, Halteklammer herausziehen, Austauscheinheit auswechseln, Halteklammer sowie neue Plombierung anbringen – fertig.

Alle News von Honeywell GmbH anzeigen


Telefon:  01801 - 466388

Honeywell GmbH
Haustechnik
Hardhofweg
74821 Mosbach
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben