Denkschubser   |   

Jedes überflüssige Wort ist ein Scheck auf eine Idee. Man sollte keine ungedeckten Schecks ausstellen.    Helmar Nahr

25.04.2017

Meldung

21.04.2017: IMT: Normgerechte Befüllung im Handumdrehen!

Wenn es um die Wartung der Heizungsanlage geht darf ein Blick auf die Befülleinrichtung auf keinen Fall fehlen!

In vielen Heizungskellern wird der Installateur nicht mehr zugelassene Schlauchverbindungen zwischen Heizungsanlage und Trinkwassernetz vorfinden. Diese lassen sich schnell und unkompliziert durch den kompakten Systemtrenner BA Art. 309V aus dem Haus IMT in eine normgerechte Installation umwandeln. An die vorhandene Zapfstelle wird mit einer ¾“ Messing-Schraubverbindung der Systemtrenner montiert und an dessen Ende wiederum der vorhandene Schlauch befestigt wird. Die Anwendung ist schnell und simpel!

BA Art. 309 VSystemtrenner Kombi Art. 305K

Der DVGW-zugelassene Systemtrenner Typ BA Art. 309V kann im Innen- und Aussenbereich montiert und zusätzlich mit einer Plombe gesichert werden.

Bei fachgerechter Befüllung von Heizungsanlagen setzten sich Systemtrenner mit integrierten Nachfüllarmaturen auch immer mehr durch. Über den eingebauten Druckminderer wird der Druck in der Heizungsanlage konstant gehalten. Sinkt der Druck durch kleinere Leckagen oder Wasserdampfdiffusion wird automatisch Wasser aus der Trinkwasserleitung nachgespeist bis der vorgeschriebene Druck erreicht ist.

IMT bietet für diese Anwendung den Systemtrenner BA Art. 305K der in eine bestehende oder neu zu errichtende Rohrleitung mit ½“ oder ¾“ Schraubanschlüssen eingebunden werden kann.

Weitere Details entnehmen Sie bitte unserer Homepage www.imt-ch.com oder nehmen Sie persönlich Kontakt mit dem IMT Team auf.  Unsere Mitarbeiter sowohl im Innen- als auch im Aussendienst stehen Ihnen gerne zur Verfügung.

Alle News von IMT ARMATUREN AG anzeigen


Telefon:  0041/71/744.39.71

IMT ARMATUREN AG
Sonnenstr. 8-10
9434 AU / SG
Schweiz
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben