Denkschubser   |   

Ein kluger Chef serviert den Tadel in der Teetasse, das Lob im Suppenteller.    Edward Billington

18.11.2017

Meldung

13.04.2017: ÖkoFEN macht Häuser stromautark

100 % unabhängig – 100 % regenerativ

Mit einem Pelletkessel ist man bei der Wärmeerzeugung bereits 100 % unabhängig von fossilen Energieträgern – dank des revolutionären modularen System von ÖkoFEN können Verbraucher jetzt auch bei der Stromerzeugung Schritt für Schritt ihre Unabhängigkeit auf 30, 70 oder 100 % steigern. So versorgen ÖkoFEN Pelletkessel, die mit einem Stirlingmotor für die Stromerzeugung ausgestattet sind, in Kombination mit einer Photovoltaikanlage und einem Batteriespeichersystem das Eigenheim stromautark. Bildquelle: ÖkoFEN, Mickhausen.

Auf der Weltleitmesse ISH in Frankfurt präsentiert ÖkoFEN, Europas Spezialist für Pelletheizungen, ein revolutionäres und bisher einzigartiges System, das Einfamilienhäuser unabhängig von der Stromversorgung macht. Mit einem Pelletkessel ist man bei der Wärmeerzeugung immer zu 100 % unabhängig von fossilen Energieträgern. Dank des neuen modularen Systems können Bauherren und Sanierer jetzt auch bei der Stromerzeugung Schritt für Schritt ihre Unabhängigkeit auf 30, 70 oder sogar 100 % steigern. So versorgen ÖkoFEN Pelletkessel, die mit einem Stirlingmotor für die Stromerzeugung ausgestattet sind, in Kombination mit einer Photovoltaikanlage und einem Batteriespeichersystem das Eigenheim energieautark.

Die stromproduzierende Pelletheizung Pellematic Smart_e von ÖkoFEN vereint Pelletbrenner, Stirlingmotor und einen 600 Liter-Schichtspeicher platzsparend auf nur 1,5 m² Stellfläche und macht in Kombination mit einer Photovoltaikanlage und einem Batteriespeichersystem das Eigenheim zu 100 % wärme- und stromunabhängig.
Bildquelle: ÖkoFEN, Mickhausen.
Der ISH-Messeauftritt von ÖkoFEN steht unter dem Motto „100 % unabhängig: Das stromautarke Haus“. Mit dem neuen innovativen Produktportfolio entscheiden Verbraucher nun ganz flexibel, wie autark sie bei Wärme und Strom sein möchten: Bei der Wärmeerzeugung bietet eine Pelletheizung stets 100 % Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern. Wird sie zudem mit einer Photovoltaik-Anlage kombiniert, so kann man bereits ca. 30 % seines Eigenstrombedarfs decken. Zusammen mit einem Batteriespeicher steigt die Unabhängigkeit auf rund 70 %. Setzt man sofort auf die serienreife, stromproduzierende ÖkoFEN Pelletheizung Pellematic Smart_e mit integriertem Stirlingmotor, so ist man zu 100 % wärme- und stromunabhängig.

Das modular aufgebaute System ermöglicht dabei eine vollkommene Eigenversorgung und das auch im Inselbetrieb, ohne Anschluss an ein öffentliches Stromnetz. Bei einem Netzausfall beim Energieversorger kann das System auch ohne Stromversorgung auskommen und funktioniert somit autark.

Die ÖkoFEN Pellematic Condens kann durch ein eReady-Paket zur Strom erzeugenden Heizung aufgerüstet werden. Zudem überzeugt sie durch die flexible Condens-Brennwerttechnik unabhängig der Rücklauftemperaturen und ihrer besonders kompakten Bauweise mit einer Stellfläche von nur ca. 70 x 70 cm. Bildquelle: ÖkoFEN, Mickhausen. Auch ohne Photovoltaikanlage versorgt die Pellematic Smart_e in Kombination mit einem Batteriespeicher und Wechselrichter nicht nur sich selbst mit Strom, sondern liefert darüber hinaus auch bis zu 600 Watt elektrische Energie, die für weitere Geräte im Haushalt verwendet werden kann.

Das Kombigerät Smart_e besteht aus einem Pelletbrennwertmodul, Stirlingmotor und einem 600 Liter-Schichtspeicher und benötigt nur 1,5 m² Stellfläche.

Der Stirlingmotor produziert 600 Watt Wechselstrom (50 Hz) bei 9 kW thermischer Leistung und 13 kW Spitzenlast.

Durch das intelligente Energiemanagement-System werden alle Daten in der ÖkoFEN Regelung "Pelletronic Touch" mit Online-Wetterdaten verknüpft und visualisiert.
Einmal Pellets getankt, muss dann das ganze Jahr keine Energie mehr zugekauft werden.

Die Pellematic Smart wie auch Pellematic Condens können ab Sommer 2017 vorab auch nur mit dem e-ready Paket ausgestattet werden. Damit halten sich Kunden, die die Stromfunktionen aktuell noch nicht nutzen möchten, bei der Anschaffung alle Möglichkeiten offen. Für die Pellematic Condens ist die Nachrüstung des Stirlingmotors ab Herbst 2017 möglich. 

Damit bietet ÖkoFEN ein einzigartiges System, welches zukunftssicher, unabhängig und flexibel Strom und Wärme auf Basis regenerativer Energien liefert und sich ideal an die jeweiligen Anforderungen anpassen lässt.

Alle News von ÖkoFEN Heiztechnik GmbH anzeigen


Telefon:  08204 - 2980-0

ÖkoFEN Heiztechnik GmbH
Schelmenlohe 2
86866 Mickhausen
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben