Denkschubser   |   

Der Rechnungshof ist der zahnlose Mund, aus dem der Steuerzahler "Au!" schreit.    Helmar Nahr

17.12.2017

Meldung

13.03.2017: Uponor: Hygiene-Spülsystem sichert Trinkwasserqualität im gesamten Gebäude

Einhaltung des bestimmungsgemäßen Betriebs durch Hygiene-Spülung und lückenlose Überwachung der gesamten Trinkwasser-Installation

Das Smatrix Aqua PLUS Hygiene-Spülsystem besteht aus nur drei Komponenten: den kompakten Spülstationen, den Funk-Temperatursensoren für die erweiterte Überwachung und dem zentralen Data Hub.
  • Sicherer Schutz vor Stagnationen und kritischen Wassertemperaturen, auch bereits in der Rohbauphase
  • Bedarfsgerechter Wasseraustausch mit intelligenten Spülstationen bei geringen Verbrauchskosten
  • Online-Portal zeigt Temperaturverläufe im Leitungssystem und warnt bei Abweichungen von sicheren Sollwerten

Die intelligenten Spülstationen sorgen automatisch für den bedarfsgerechten Wasseraustausch und lassen sich einfach und flexibel in eine Durchschleif-Ringinstallation einbinden (hier unter dem Waschtisch).Eine wesentliche Gefahr für die Trinkwasserhygiene in Gebäuden sind Stagnationen im Leitungssystem, insbesondere bei längerer Abwesenheit der Bewohner oder nicht belegten Zimmern. Nach Untersuchungen des Robert-Koch-Instituts können sich hier bereits nach drei Tagen Keime bilden. Deshalb sind Eigentümer und Betreiber verpflichtet, den sogenannten bestimmungsgemäßen Betrieb sicherzustellen und für einen regelmäßigen Wasseraustausch zu sorgen. Mit dem Smatrix Aqua PLUS Hygiene-Spülsystem des Versorgungstechnik-Spezialisten Uponor lässt sich dabei der komplette Trinkwasserkreislauf eines Gebäudes auf einfache Weise regulieren und kontrollieren. Seine kompakten Spülstationen tauschen den Wasserinhalt sämtlicher Leitungen bedarfsgerecht aus, während das System die Betriebsparameter der kompletten Trinkwasser-Installation über ein Online-Portal auch für mehrere Gebäude gleichzeitig lückenlos überwacht und dokumentiert. Kommt es zu Abweichungen vom bestimmungsgemäßen Betrieb, werden alle Verantwortlichen unmittelbar alarmiert, sodass die einschlägigen Hygieneanforderungen jederzeit sicher eingehalten werden können.

Intelligente Spülstationen sichern bestimmungsgemäßen Betrieb

Für den bedarfsgerechten Austausch des Wasserinhalts in der Stockwerksverteilung - ganz gleich ob für Wohnungen, Büros oder für Bäder in Hotels, Wohn- und Pflegeheimen oder Kliniken - sorgt vollautomatisch die Smatrix Aqua PLUS Spülstation. Sie arbeitet temperatur- oder zeitgesteuert und hält so die Vorgaben aller gängigen Normen und Regelwerke zuverlässig ein. Findet beispielsweise innerhalb von 72 Stunden kein kompletter Wasserwechsel in der jeweiligen Leitung statt, wird automatisch eine Spülung ausgelöst. Dabei erkennt die Station auch, ob ein Verbraucher nur kurz zwischendurch betätigt wurde, ohne den Mindestdurchfluss zu erreichen, und hält sich zudem an vorgegebene Zeitfenster, um die Bewohner etwa nachts nicht zu stören oder zu verunsichern. Gleichzeitig verbraucht die Spülstation immer nur genau so viel Wasser, wie für den kompletten Wasseraustausch in der jeweiligen Leitung tatsächlich benötigt wird. Dementsprechend liegen die jährlichen Verbrauchskosten der Hygienespülung beispielsweise in einer Wohnung nutzungsabhängig bei nur 5 bis 15 Euro.

Das Online-Portal zeigt die Temperaturverläufe im Leitungssystem und warnt bei Abweichungen von sicheren Sollwerten per E-Mail.Die Spülstation wird komplett vorkonfiguriert geliefert und kann durch die vorbereiteten Anschlüsse an der Unterseite schnell und einfach in die Durchschleif-Ringinstallation eingebunden werden. Die kompakten Abmessungen ermöglichen hier eine flexible Positionierung sowohl im Nass- wie auch im Trockenbau. Dabei sichert die Station den bestimmungsgemäßen Betrieb bereits in der Rohbauphase automatisch ab. Für die Revision wird vom Hersteller ein variabler Fliesenrahmen angeboten, der das Gerät unsichtbar in der Wand verschwinden lässt. Die Spülstation ist sowohl als Teil des Hygiene-Spülsystems als auch als Stand-Alone Variante, etwa für den Wohnungsbau, einsetzbar.

Lückenlose Überwachung der gesamten Trinkwasser-Installation

Für eine dauerhaft sichere und einwandfreie Trinkwasserhygiene überwacht und dokumentiert das Hygiene-Spülsystem zudem lückenlos die Betriebsparameter des gesamten Leitungsnetzes. Über ein Online-Portal können hier die Temperaturverläufe an den Spülstationen sowie weiteren eingerichteten Messpunkten praktisch in Echtzeit nachverfolgt werden. Mit nur einem Zugang erhalten Eigentümer und Betreiber Zugriff auf beliebig viele Trinkwasser-Installationen, was die einfache Überwachung größerer Gebäudekomplexe oder eines umfassenden Objektbestands ermöglicht. Gleichzeitig warnt das System bei Abweichungen von den sicheren Sollwerten per E-Mail mit detaillierten Informationen zu Art und Ort der Störung. Darüber hinaus wird die Einhaltung des bestimmungsgemäßen Betriebs regelmäßig in einem monatlichen Statusbericht nachgewiesen.

Die permanente Überwachung der Trinkwasser-Installation außerhalb der Stockwerksverteilung erfolgt über separate Funk-Temperatursensoren, die sich einfach und flexibel in Versorgungsschächten und am Trinkwassererwärmer positionieren lassen. Ein zentral im Gebäude installiertes Data Hub empfängt die Messwerte der Sensoren und überträgt diese an einen Hochsicherheits-Server. Gleiches gilt für die Daten der ebenfalls per Funk angebundenen Spülstationen, die sich zudem auch bequem über das Online-Portal zentral konfigurieren und ansteuern lassen. So können etwa die Steigleitungen durch das gleichzeitige Auslösen mehrerer Spülstationen ebenfalls vollständig durchspült werden. In all diesen Funktionsbereichen arbeitet das Hygiene-Spülsystem vollkommen autark. Für den Betrieb ist keine zusätzliche Software oder gar eine teure Einbindung in die Gebäudeleittechnik erforderlich.

Alle News von Uponor GmbH anzeigen


Telefon:  09521 - 690-0

Uponor GmbH
Industriestraße 56
97437 Hassfurt
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben