Denkschubser   |   

Der eigene Vorteil verfälscht das Urteil vollständig.    Arthur Schopenhauer

27.06.2017

Meldung

28.02.2017: HaZweiOh: So bekommen Sie Hochkaräter statt Durchschnittsmonteure

Ihr Team hat die höchste Kompetenz bei der Fachkräftegewinnung

Hochkaräter im Monteurteam sind kein Zufall

Wenn Ihre Werbung um neue Mitarbeiter von Erfolg gekrönt sein soll, sollten Sie sicherstellen, dass Sie keine schwierigen Menschen, Ewig-zu-spät-Kommer, Querulanten, 150-Prozenter, Nicht-Anpassungsfähige, Klatschtanten, Intriganten, falsche Fuffziger, Betriebs-Romeos oder Ewig-Bemühte einstellen.

Ihre Mitarbeiter verfügen meist über zahlreiche und gute Kontakte zu anderen Monteuren. Selbst Freundschaften zwischen Monteuren unterschiedlicher Firmen sind keine Seltenheit. Häufig teilt man sich unter Kollegen Wechselwünsche im Beruf mit und tauscht sich über Wunschvorstellungen aus. Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter in solchen Fällen aktiv zu werden. Achten Sie jedoch darauf, dass Ihre Mitarbeiter nicht aktiv andere Monteure abwerben. Dies würde die Atmosphäre zu Kollegenbetrieben vergiften und schadet Ihrem Image.

Wenn Sie Ihren Mitarbeitern einen kleinen Bonus in Aussicht stellen haben Sie bei der Mitarbeitersuche u.U. schneller Erfolg als Sie erwartet haben. Der besondere Vorteil besteht darin, dass Ihre Mitarbeiter meist eine sehr gute Einschätzung haben, ob es sich beim wechselwilligen Kollegen um einen fachlichen Hochkaräter oder eher einen Durchschnittsmonteur handelt.

Im HaZweiOh-Vor-Ort-Coaching entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen Ihr Personalentwicklungskonzept zur Mitarbeitergewinnung.

Wir beraten Sie auch zu den Fördermöglichkeiten und unterstützen Sie dabei.

Mehr Infos zu Ottmar Kuball unter www.hazweioh.com

Alle News von HaZweiOh anzeigen


Telefon:  09332 - 4986

HaZweiOh
Ottmar Kuball
Tiefenstockheim 24
97342 Seinsheim
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben