Denkschubser   |   

Die Politik ist heute erst da, wo wir Wirtschaftsfachleute schon vor zwanzig Jahren waren.    Daniel Goeudevert

21.08.2017

Meldung

22.02.2017: ISH 2017: Schnelle Installation und unkomplizierte Inbetriebnahme: Die Aquarea H-Serie von Panasonic

Die Luft/Wasser-Wärmepumpen der aktuellen H-Serie von Panasonic wurden in Zusammenarbeit mit Fachhandwerkern für die umkomplizierte und schnelle Installation und Inbetriebnahme optimiert. Insbesondere der durchdachte Aufbau des neuen Hydromoduls vereinfacht und beschleunigt die Arbeit immens.

Die neue H-Serie von Panasonic lässt sich schnell und einfach installieren und arbeitet mit einer Energieeffizienzklasse von A++ äußerst sparsam.

Der durchdachte Aufbau des neuen Hydromoduls vereinfacht und beschleunigt die Installation der neuen Panasonic H-Serie Wärmepumpen. Schnelle und einfache Montage

Die Split-Geräte bestehen aus einer Außeneinheit und einem neu entwickelten Hydromodul. Das Hydromodul, also die Inneneinheit der Aquarea-Split-Wärmepumpen, wurde komplett überarbeitet und besticht jetzt durch ein noch gefälligeres, zeitgemäßes Design. Viele kleine Verbesserungen erleichtern dem Endkunden die Bedienung und dem Installateur die Montage.

Einfache Leitungsvormontage

Alle elektrischen und hydraulischen Bauteile sind mit wenigen Handgriffen mühelos zugänglich. Die Anschlüsse für Kältemittel und Heizkreis haben die Wärmepumpen-Spezialisten von Panasonic so angeordnet, dass die Vormontage der Leitungen bequem erfolgen kann.

Viele Bauteile bereits vormontiert

Viele Bauteile, wie beispielsweise der Schmutzfänger mit Absperrventilen, sind bereits serienmäßig vormontiert. Ein optionales 3-Wege-Umschaltventil, das ebenfalls im Hydromodul Platz findet, vereinfacht auch den Anschluss der Warmwasser- und Heizungsleitungen.

Intelligentes Inbetriebnahmeprogramm

Die selbsterklärende Menüführung des neuen Reglers macht die Inbetriebnahme des Gerätes zum Kinderspiel. Die wichtigsten Einstellungen können sogar schnell und unkompliziert mit einem USB-Stick eingespielt werden.  

Einfache Einbindung weiterer Wärmeerzeuger

Mit der Regelungstechnik der H-Serie lassen sich eine Vielzahl von Anlagenkonstellationen abdecken. Bereits in den Regler integriert ist z. B. eine Bivalenzsteuerung zur Einbindung weiterer Wärmeerzeuger wie Öl- oder Gaskessel.

Die innovative Regelungstechnik der neuen Panasonic H-Serie Wärmepumpen sorgt für hohe Effizienz und vereinfacht die Installation. Sollwertgeber für Kühlfunktion

Mit einem eigenen Raumtemperaturfühler ausgestattet, kann der abnehmbare Regler auch als Sollwertgeber für die Anlage, z. B. für die Kühlfunktion genutzt werden. Bedient wird der Regler über Touch-Tasten mit leicht verständlichen Symbolen und selbsterklärenden Klartext-Menüanzeigen.

A+++: Hohe Effizienz

Mit einem COP von bis zu 5,29 bei A7/W35 heizen die Geräte zudem äußerst sparsam und erreichen problemlos die Energieeffizienzklasse A++ für Mittel- und Niedertemperaturanwendungen. Das entspricht bereits heute den ErP-Vorgaben für die Klasse A+++, wie sie 2019 in Kraft treten werden. Für die hohe Effizienz sorgen das bewährte Panasonic Inverter-Plus-System und die intelligente Regelungstechnik des neuen, innovativen LCD-Reglers, der u. a. auch die Drehzahl der Umwälzpumpe bedarfsgerecht regelt.

Mit Gerätegrößen von 3 bis 16 kW ist die Aquarea H-Serie von Panasonic sehr vielseitig einsetzbar.

Panasonic präsentiert die aktuellen Luft/Wasser-Wärmepumpen auf der ISH 2017 in Frankfurt (Halle 9.0 / Stand D17). Weitere Informationen finden Sie auch auf www.aircon.panasonic.de.

Alle News von Panasonic Marketing Europe GmbH anzeigen


Telefon:  0800 - 2002223

Panasonic Marketing Europe GmbH
Heiz- und Kühlsysteme
Hagenauer Straße 43
65203 Wiesbaden
Deutschland
Schließen
Diese News weiterempfehlen:
Send this form

*) Pflichtfelder

Ihre Mail-Adresse und die Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

Nach oben