Denkschubser   |   

Der Beste muß mitunter lügen, zuweilen tut er's mit Vergnügen.    Wilhelm Busch

23.10.2017

Herstellerdatenbank

Hier können Sie über den Firmennamen und die Stadt in unserer Firmendatenbank suchen. Der Suchbegriff muss mindestens drei Zeichen beinhalten.





GRUNDFOS GMBH
Schlüterstraße 33
40699 Erkrath
Deutschland
Telefon:  0211 - 92969-0
Telefax:  0211 - 92969-3799
infoservice@grundfos.de
www.grundfos.de

Generalist und Spezialist für Pumpen + Systemlösungen für die Haus- und Gebäudetechnik, die Wasserwirtschaft und die Industrie

Grundfos-Konzern 18.000 Mitarbeiter Umsatz 2,3 Milliarden Euro

Grundfos GmbH, Erkrath (Vertriebsgesellschaft) 400 Mitarbeiter Umsatz 230 Millionen Euro

Grundfos Pumpenfabrik GmbH, Wahlstedt (Produktionsgesellschaft) 650 Mitarbeiter (nur interner Umsatz)

Hilge GmbH, Bodenheim 200 Mitarbeiter (nur interner Umsatz)

Grundfos Water Treatment GmbH, Söllingen 280 Mitarbeiter (nur interner Umsatz)

Investitionen in F&E: 130 Millionen Euro

Grundfos ist als Full-Range-Anbieter für Pumpen und Pumpensysteme weltweit mit mehr als 80 Gesellschaften vertreten. Darüber hinaus ergänzen regionale und lokale Vertretungen die Vertriebs- und Serviceorganisation. Weltweit beschäftigt der Konzern mit Hauptsitz in Bjerringbro/Dänemark fast 18.000 Mitarbeiter, die jährlich mehr als 16 Millionen Pumpen produzieren und damit einen Umsatz von ca. 2,3 Millliarden Euro erwirtschaften

Seit 1960 ist Grundfos mit eigenen Gesellschaften in Deutschland vertreten. An den Standorten Wahlstedt (Grundfos), Bodenheim (Hilge) und Söllingen (Grundfos) unterhält die Gruppe Produktionsgesellschaften. Die deutsche Vertriebsgesellschaft mit sechs Niederlassungen und über 100 regionalen und lokalen Außenstellen hat ihren Sitz in Erkrath bei Düsseldorf.

>BE >THINK >INNOVATE

Dies sind die zentralen Unternehmensleitsätze von Grundfos:

* Being responsible is our foundation - Verantwortung ist unser Ursprung

* Thinking ahead makes innovation possible - Vorausdenken bestimmt unser Handeln

* Innovation is the essence - Innovation ist unsere Zukunft.

Mit dieser Unternehmensphilosophie hat sich das Unternehmen mit einem Marktanteil von etwa 50 % zum unangefochtenen Weltmarktführer bei Heizungsumwälzpumpen entwickelt. Grundfos deckt darüber hinaus wichtige Industrie-Segmente mit entsprechenden Pumpensystemen ab. Auch hier zählt das Unternehmen bereits mehrfach zu den führenden Anbietern, beispielsweise in der Wasserbehandlung, bei Pumpen für Werkzeugmaschinen, bei Dosiersystemen und bei Pumpen für die Lebensmittel- und Pharma-Industrie.

Abweichend von anderen Unternehmen der Branche ist es das Ziel von Grundfos, so viele Bauteile wie möglich selbst herzustellen. So entwickelt und produziert das Unternehmen nicht nur die Pumpen selbst, sondern fertigt auch die Motoren und die Elektronik für Steuerungen und Regelungen in eigener Regie. Mit dieser Fertigungstiefe stellt Grundfos hohe Qualitätsstandards und vor allem auch eine zuverlässige Lieferbereitschaft sicher.

Geschäftsfelder der Gebäudetechnik

In der Gebäudetechnik ist Grundfos Komplettanbieter von Pumpen für Heizung, Klima und Lüftung sowie Wasserversorgung, Druckerhöhung, Feuerlöschanlagen, Entwässerung und Abwassertransport.

Ein- und Mehrfamilienhäuser (Domestic Building Service)

Umwälzpumpen, Zirkulationspumpen, Druckerhöhungsanlagen, Unterwasserpumpen, Hauswasserversorgung, Schmutzwasserpumpen, Hebeanlagen, Abwasserpumpen

Objekt- und Gewerbebau (Commercial Building Service)

Umwälzpumpen, Trockenläuferpumpen, Block- und Normpumpen, Hochdruckkreiselpumpen, Druckerhöhungsanlagen, Schmutzwasserpumpen, Hebeanlagen, Abwasserpumpen

Zielgruppen: Großhandel, Planungsbüros, Anlagenbauer, Installateure.

Geschäftsfelder der Industriedivision

Die Industrie beliefert das Unternehmen mit Komponenten für OEM-Erstausrüster (z.B. Kesselhersteller), mit Dosier- und Kreiselpumpen für Kesselspeisung und Druckerhöhung, für Reinigungsverfahren und thermische Prozesse sowie zahlreiche andere Aufgaben in der Prozesswasserversorgung. Ein weiteres wichtiges Segment bilden Pumpen für die private, gewerbliche und kommunale Wasserversorgung und -entsorgung.

Wasser/Abwasser

Wassergewinnung aus Brunnen

Wasserförderung im Netz

Meer- und Brackwasseraufbereitung

Wasserbehandlung, Abwasser, Badewasser

Trink- und Brauchwasser

Sickerwasseraufbereitung

Unterwasserpumpen (Wassergewinnung aus Brunnen)

Block- und Normpumpen (Wasserförderung im Netz)

Hochdruckpumpen (Meer- und Brackwasseraufbereitung)

Mess- und Regeltechnik (Sensoren, Frequenzumrichter usw.)

Dosierpumpen (Wasserbehandlung, Abwasser, Badewasser)

Desinfektions-Technologien (Trinkwasser, Brauchwasser, Badewasser)

Edelstahlpumpen (Sickerwasseraufbereitung)

Industrieanwendungen

Kühlen und

Temperieren

Werkzeugmaschinen

Oberflächenbehandlung

Wasserbehandlung, Abwasser

Färbeanlagen in der Textilindustrie

Halbleiterindustrie

Hochdruckpumpen (Kühlen, Temperieren)

Kühlschmiermittelpumpen (Werkzeugmaschinen)

Dosierpumpen (Wasserbehandlung, Abwasser)

Mess- und Regeltechnik (Sensoren, Frequenzumrichter usw.)

Edelstahlpumpen (Färbeanlagen in der Textilindustrie)

Reinwasserpumpen (Halbleiterindustrie)

Food, Beverage und Pharma

Getränke- und Lebensmitteltechnik

Pharmaindustrie

Biotechnologie

Wasserbehandlung

Hochdruckpumpen (Sekundärkreisläufe, Hilfsprozesse)

Dosierpumpen (Wasserbehandlung)

Mess- und Regeltechnik (Sensoren, Frequenzumrichter usw.)

Drehkolbenpumpen (Lebensmittelverarbeitung)

Reinwasserpumpen (Pharmatechnik, Lebensmittelverarbeitung)

Zielgruppen: Industrielle Endverbraucher, Erstausrüster (OEM), Kommunale Wasserversorger und Wasserentsorger, Planungsbüros, Anlagenbauer, Brunnenbaufachbetriebe.

Geschäftsfeld ‚Grundfos-Service'

Mehr Service ist die Philosophie hinter Grundfos Service & Solutions. Service ist eine Sache des Vertrauens und der Erfahrung, von diesem Wissen sollen die Kunden profitieren. Die Serviceprodukte decken die Servicebedürfnisse innerhalb des gesamten Produktlebenszyklus ab. Für einen einfachen und logischen Überblick wurden sie in fünf Portfolios unterteilt.
Jedes enthält relevante Servicelösungen und individuelle Serviceprodukte.
1) Ersatzteile & Service Kits enthält empfohlene Ersatzteile und Service-/Verschleißteilsätze für alle Grundfos Produkte sowie verschiedene Logistikoptionen.
2) Reparatur & Wartung beinhaltet Analysen, Wartungen, Wartungsverträge, Reparaturen vor Ort oder in der Werkstatt sowie Angebote zur Anlagenoptimierung.
3) Installation & Betrieb umfasst Lösungen, die eine störungsfreie und korrekte Installation gewährleisten sowie Serviceleistungen für die korrekte und optimierte Inbetriebnahme.
4) Optimierung & Beratung bietet Dienstleistungen wie Messungen und Analysen, die unseren Kunden helfen, Energie zu sparen, zum Beispiel den Energy Check oder das Pump Audit.
5) Überwachung & Mobilität schließt Lösungen ein, die dem Kunden aktuelle und genaue Informationen über die Pumpenleistung sowie eine Früherkennung von möglichen Problemen und Möglichkeiten zur Optimierung und Verbesserung bieten.

Forschung & Entwicklung

Die beiden Unternehmensleitsätze ‚Innovation is the essence - Innovation ist unsere Zukunft' sowie ‚Thinking ahead makes innovation possible - Vorausdenken bestimmt unser Handeln' sind für Grundfos elementar. Zur Absicherung und zum weiteren Ausbau der Marktposition unterhält Grundfos deshalb in Bjerringbro eigene Forschungs- und Entwicklungszentren. Hier baut der Konzern sein Know-how in der Material- und Elektronikforschung, in der Prozesstechnologie und im Maschinen- sowie Werkzeugbau kontinuierlich aus und sichert so seine Position als ein Technologieführer der Branche. Das Unternehmen verfügt sogar über eine eigene Elektronikfabrik mit Reinraumproduktion.

Recycling à la Grundfos

Wenn es um die Umwelt geht, sind Absichten und Pläne zu wenig - hier geht es um aktives Handeln. Gemäß dem Grundsatz ‚Being responsible is our foundation - Verantwortung ist unser Ursprung' legt Grundfos großen Wert auf eine umweltgerechte Produktion und ein recyclinggerechtes Design seiner Pumpen.

Die Recyclingquote einer typischen Grundfos-Pumpe liegt zwischen 90 und 98 %. Nach der Außerbetriebnahme einer Pumpe kann nahezu jede einzelne Komponente direkt in den Materialkreislauf zurückgeführt werden. Zwischen 2 und 8 % der Materialien sind thermisch verwertbar. Zudem ist es das Ziel, bei der Entwicklung eines neuen Pumpen-Designs 3 % weniger Material als beim Vorgängermodell einzusetzen.

Logistik

Das Logistikkonzept von Grundfos gewährleistet eine hohe Lagerverfügbarkeit. So sind Standardpumpen in den meisten Gesellschaften rund um den Globus auf Lager abrufbar. Zudem verfügt das Unternehmen über ein eigenes Auslieferungsnetz, das sich auf weltweit zehn Logistikzentren stützt. Im Rahmen von Electronic Data Interchange (EDI) ist ein E-Trading möglich. Außerdem können per Web-Shop im Internet Pumpen, Ersatzteile und Zubehör bestellt werden (inklusive Verfügbarkeitsabfrage und Sendungsverfolgung).

Das Europäische Ersatzteillager von Grundfos in den Niederlanden stellt für alle europäische Länder eine zentrale, leistungsfähige Versorgung mit Ersatzteilen sicher. Bevorratet sind alle Teile, die im Rahmen von üblichen Wartungs- und Reparaturarbeiten benötigt werden, zudem Ersatzteile, die im Minimum viermal jährlich umgesetzt werden. Der Kunde entscheidet, ob ihm eine Standard-Lieferzeit von 72 bis 96 Stunden ausreicht oder er unter Sicherheitsaspekten bzw. aus anderen Verfügbarkeitsgründen eine 24-Stunden-Lieferzeit anstrebt.

Schulungen

Im Grundfos-Schulungszentrum Waldhof (Wahlstedt) können sich Planer, Handwerker und Anlagenbetreiber regelmäßig über die neuesten Verordnungen, Produkte und deren Anwendungen informieren. Neben der Behandlung theoretischer Grundlagen sowie aktueller Normen und der Vorstellung neuer Produkte geht es bei den Schulungen vor allem um das Vermitteln praktisch nutzbarer Anwendungsbeispiele und Tipps. Sie sollen helfen, Pumpen und Systeme richtig zu planen, optimal auszulegen, wirtschaftlich zu betreiben und Installationsfehler zuverlässig zu vermeiden.

Darüber hinaus betreibt Grundfos fünf regionale Schulungszentren in Bodenheim, Leonberg, Hannover, Berlin und München. Für das Training der Teilnehmer sind dort jeweils zwei Räume reserviert: Einer für die theoretische Schulung, der andere für praktische Arbeiten an Werkbänken mit Demo-Modellen, um beispielsweise eine Pumpe komplett zu zerlegen und u.a. mit Ersatzteilen wieder aufzubauen. An einem PC-Arbeitsplatz kann die Pumpen-Auslegungs-Software WinCAPS (Computer Aided Product Selection unter Windows) und das entsprechende Online-System WebCAPS erprobt werden.

Besitzverhältnisse & Management

Die Grundfos-Gruppe gehört zu 86,4 % der 1975 gegründeten Poul Due Jensen-Stiftung. Die Stiftung bildet das finanzielle Fundament und den Rahmen für Fortbestand und Weiterentwicklung der Gruppe. Über 90 % der Gewinne werden wieder in das Unternehmen reinvestiert. 13,1 % des Gesellschaftskapitals hält die Familie des Unternehmensgründers Poul Due Jensen; Mitarbeiter besitzen 0,5 % der Anteile.

Geführt wird die Grundfos-Gruppe von der Grundfos Management A/S mit Sitz in Bjerringbro, Dänemark: Carsten Bjerg zeichnet als Konzernpräsident und Geschäftsführer der Grundfos Management A/S verantwortlich, Lars Aagaard, Heine Dahlsgaard, Peter Pöpke und Søren Ø. Sørensen sind Konzerndirektoren.

 

 

zurück