Denkschubser   |   

Der Rechnungshof ist der zahnlose Mund, aus dem der Steuerzahler "Au!" schreit.    Helmar Nahr

17.12.2017

Herstellerdatenbank

Hier können Sie über den Firmennamen und die Stadt in unserer Firmendatenbank suchen. Der Suchbegriff muss mindestens drei Zeichen beinhalten.





ESBE GmbH
Newtonstr. 14
85221 Dachau
Deutschland
Telefon:  08131 - 99667-42
Telefax:  08131 - 99667-77
kundenservice.de@esbe.eu
www.esbe.de

Als ein schwedisches Unternehmen entwickelt ESBE Komponenten, die es Installateuren und Planern ermöglichen, Heiz- und Kühlsysteme sowie Warm- und Kaltwassersysteme effizienter zu gestalten. ESBE ist in mehr als 20 Ländern vertreten und ist mit seinen Produkten marktführend für die Bereiche Solar, Wärmepumpen und Anlagen für Festbrennstoffe. Das Sortiment umfasst Mischer und Stellmotore, Motorregler, Zonenventile, thermische Regelventile und lineare Stellgeräte. Die Komponenten werden im schwedischen Werk und Hauptsitz in Reftele entwickelt und produziert. Alle Produkte von ESBE erfüllen drei wichtige Anforderungen: Sie benötigen weniger Energie, sie erhöhen den Komfort und sie verbessern die Sicherheit – für Heiz-, Kühl- und Leitungswassersysteme.

Das Unternehmen wurde 1906 in Reftele gegründet und erzielt mit 200 Mitarbeitern einen Umsatz von 40 Millionen Euro. Die ESBE GmbH in Dachau ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der schwedischen Firma ESBE AB. Die Gründung erfolgte im Jahre 1995, die Produkte sind aber bereits seit den frühen 60er Jahren auf dem deutschen Markt vertreten. Die ESBE GmbH verfügt über ein Zentrallager, von dem aus Zentral- und Südeuropa beliefert werden. Die Länder Deutschland, Österreich, Niederlande und Schweiz werden von Regionalleitern, die in der jeweiligen Region vor Ort sind, betreut. In Deutschland besteht zudem eine Kooperation mit einem stetig wachsenden Netz an Handelsvertretern, die Experten im Bereich  Heiz-  und Lüftungstechnik sind. Das gesamte Unternehmen arbeitet eng mit wichtigen Akteuren im OEM-Bereich zusammen. Durch den intensiven Austausch werden neue Marktanforderungen schnell erkannt und innovative Nischenprodukte entwickelt.

zurück